1. Bericht aus Marrakech / 2018

Marrakech, Ende April 2018

 

Liebe Freunde,

wie gewohnt ist dies der 1. Bericht im neuen Jahr und hätte schon etwas früher erscheinen müssen. Dass er etwas später kommt, hat bestimmte Gründe.

Der Jahreswechsel brachte uns zunächst einige geruhsame Tag in der Familie.

Danach meinte das Schicksal, uns kräftig auf die Probe stellen zu müssen.

Eine der turnusmäßigen ärztlichen Untersuchungen zeigte die dringende Notwendigkeit umfassender ärztlicher Maßnahmen an Jürgens Herzen.

Durch die fachliche Kompetenz vor Ort konnten alle Schritte schnell eingeleitet werden.

Nur es erforderte doch einige Wochen, um die Gesundheit wieder auf den alten Stand zu bringen. Jetzt macht das subjektive Befinden, ergänzt durch die objektive Beurteilung, den Weg frei, um uns wieder voll um unsere Aufgaben von „Afous Rofous“ kümmern zu können.

Es war für uns,sowie für Brahim und die Kinder eine schwere Zeit!! Brahim hat die Betreuung voll übernommen!! Er war mehrmals pro Woche im Dorf. Auch Dank „whatsApp“ haben wir mit den Kindern ständigen Kontakt gehalten und Informationen ausgetauscht!!!

Der Kindergarten war all die Zeit gut umhegt und umsorgt, durch uns wie auch durch Brahim’s direkte Kontakte und z.T durch persönliche Besuche von Freunden. Freundschaftliche Bindungen wurden gefestigt, zur Freude auf beiden Seiten!

Dieses „Notprogramm“ zeigte für beide Seiten, dass es auch mal im Notfall so gehen kann und muss!

Die Kommunikationsschiene war natürlich stark beeinflusst von der Qualität der Telefonleitung, besonders im marokkanischen Bereich! Beide Seiten brauchten viel Geduld, um immer wieder den Kontakt aufzubauen. Seit letztem Jahr haben wir im Kindergarten ein kleines Wifi-Netzwerk, das den Großen für ihre tägliche Arbeit sehr gute Möglichkeiten eröffnet. Es war auch für unsere interkontinentale Verbindung die grundlegende IT Stütze. Leider bietet die marokkanische Linie wenig starke Sicherheit! Liebe marokkanische Technik, es gibt noch viel zu tun!!

Wettermäßig lag das Klima zunächst im kalten und extrem trockenen Bereich.

Später kam dann einiger Regen, der bei vielen Häusern im Dorf wie auch in Marrakech z.T. heftige Schäden verursachte. Unser Kindergarten blieb dank der Vorsorge im letzten Jahr jedoch von Schäden verschont.

Andererseits brachte der Regen die Landwirtschaft dann auf Touren. So schaut man ganz zuversichtlich in die kommenden Monate! Die Staubecken sind mit 60% ganz gut gefüllt.

Unsere Großen und die Mittleren gingen weiterhin ihren Weg! Ihre Lernbegeisterung und Freude waren nicht zu bremsen. Die Ergebnisse sind grandios!! In der Dorfschule sind diese Kinder die Besten, im Gymnasium gehören die Großen zu den Besten!! Gratulation!!

Sie sind alle gut gerüstet. Für 2 Mädchen steht im Juni das Bacalaureat vor der Tür. Sie sind sehr zuversichtlich und holen sich den letzten Schliff bei Brahim!

Noch ein Wort zu Marrakech! Die Stadt ist touristenmäßig sehr gut besucht! Starke Besucher – Gruppen kommen aus Ostafrika, Asien und Russland. Das Thema Sicherheit hat weiterhin volle Aufmerksamkeit der Behörden!

Um etwas die Zeit rund um die zahlreichen Untersuchungen und Arztgespräche zu nutzen, haben wir uns mit der Vorbereitung des Jahresabschlusses für 2017 und den augenblicklichen Stand per 2018 beschäftigt! Die Zahlen, die dann im Juni noch von der Mitglieder-Versammlung bestätigt werden müssen, sehen alle gut und für die weitere Zeit vielversprechend aus.

Und dann müssen wir uns auch Gedanken für den 10. Geburtstag unseres Kindergartens im August machen! Das ist ein ganz großes Ereignis für unsere Kinder und uns!!

Alles geht weiter in vollem Schwung (incl. der Spenden!) Wir erwarten viele lokale und ausländische Gäste. Bei unserem nächsten Besuch in Kharua Mitte Mai wollen wir prüfen Was, Wer, Wie, Wann , Wo für die große Feier arrangiert werden kann!!!

Liebe Freundinnen und Freunde, das war diesmal ein etwas kürzerer Bericht!

Mit herzlichen Grüßen von einer jungen, arbeitsbegeisterten Mannschaft und

Steuer-Crew, die noch viel vorhaben !!

Eure Helga und Jürgen

Dieser Artikel wurde veröffentlicht in Afous Rofous, Aktivitäten, Aktivitäten der Kinder, Allg. Informationen, Bericht, HelfdemAtlas, Schule Kharoua. Setze ein Lesezeichen vom Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.